• Wir Gehörlose sind eine kulturelle Minderheit.
  • Im Kontakt mit anderen Gehörlosen sind wir nicht behindert.
  • In der Gehörlosengemeinschaft können wir barrierefrei kommunizieren.
  • Im alltäglichen Leben werden wir oft ausgeschlossen und können nur wenig kommunizeren. Als Ausgleich treffen wir uns deshalb gerne im Gehörlosenverein bzw. Gehörlosenzentrum. Hier verbringen wir einen großen Teil unserer Freizeit.
  • Das Gehörlosenzentrum bietet Raum für gesellige Treffen aber auch Raum für die politische Arbeit Gehörloser.

Gebärdensprache, was ist das?

  • Die Gebärdesprache (GS) ist eine eigenstänige Sprache mit eigener Grammatik.
  • Sie ist nicht international. Es gibt sogar Dialekte innerhalb von Deutschland.
  • Seit dem 01. Mai 2002 ist die Gebärdensprache als eigenstänige Sprache gesetzlich anerkannt.
  • GS-Kurse werden angeboten bei der VHS / Kreativhaus usw.

KOFO, was ist das?

  • Beim KOFO (Kommunikationsforum) referieren Personen zu sehr unterschiedlichen Themen.
  • Gehörlose und Hörende aus dem ganzen Münsterland kommen hier zusammen.
  • Die Veranstaltungen werden gedolmetscht.
  • Sie sind herzlich willkommen.
  • Termine finden Sie im eigenen KOFO-Internet, hier.